Eva Maria Niedermeiser studierte Design an der Fachhochschule für Gestaltung in Dortmund. Nach dem Examen Regieassistentin am Schauspielhaus Bochum bei Peter Zadek, in Nürnberg bei H.J. Utzerath und am Schauspiel Frankfurt.(A. Dresen). Dort u. a. Regiemitarbeit bei Rosa von Praunheim und Werner Schroeter, die gemeinsame Arbeit mit letzterem setzte sich an der Freien Volksbühne Berlin fort. Anschließend Hausregisseurin an der Landesbühne Esslingen, seitdem frei arbeitende Regisseurin.
Wichtige Stationen: Die städtischen oder staatlichen Bühnen in Lübeck, Kiel, Ulm, Kassel, Freiburg, Salzburg.


Wichtige Inszenierungen u.a. Ein Sommernachtstraum an den Städtischen Bühnen Ulm, Ehrbare Dirne am Theater Freiburg, Philoktet, Der Untergang, Top Girls, Gespenster in Lübeck, Medea, Amphitrion, Spass beiseite/Ayckbourne, Hamlet, Liebkosungen/ Sergi BelBel, Wunschloses Unglück/ Handke, Titus Andronicus,  Kunst Yasmin Reza, Enigma/  E.E. Schmidt, bash/ Neill laBute. Blackbird David Harrower, Wer hat Angst vor Virginia Woolf Edward Albee wohnen. unter glas Ewald Palmetshofer, Kaspar Häuser Meer Felicia Zeller.
Nicht zuletzt das Beatles Musical SHE LOVES YOU und das Queen Musical WE ARE THE CHAMPIONS mit je ca. 260 Shows in Deutschland, Holland, Österreich, der Schweiz, Italien, Ungarn und Skandinavien.

Inszenierungswünsche: Diverse Stücke von Ewald Palmetshofer, Simon Stephen, Jon Fosse, Neill la Bute, Yasmin Reza, David Mamet, Willy Russel, Alan Ayckbourne, Harold Pinter, Henrik Ibsen, August Strindberg, Anton Tschechow, William Shakespeare.


[Eva Niedermeiser] [Kurzbiographie] [Inszenierungen] [Presse] [Musicals]